Aufgabe 13

horizontal
1.

1. Wielmozny Uprz nam miły Wiadomo to iest Uprz W ktorys calculatią pro

2.

2. ventow Mieyskich Krakowskich iako Woiewoda y Starosta tameczny

3.

3. spolnie z drugimi Commissarzami od Nas do wysłuchania rachunkow deputo

4.

4. wanemi odprawował iako Sławętny Szulc Pisarz naten czas

5.

5. Mieyszki Krakowski pewną Summe Piąciu Tysięcy Złotych został na ra

6.

6. chunkach Ktorey zedotąd nieoddał pilnie ządamy Uprz W abys modum

7.

7. ineas zaktorymi by ta Summa od niego mogła byc odyszkana y potym na

8.

8. fortificacią ktora ma byc około Miasta prowadzona była obrocona Co ze

9.

9. Uprz W przywodząc do effectu odprawione lubo iescze nie intoto dokon

10.

10. czone rachunki uczynisz niewątpiemy Ktoremu przytym dobrego od P Bo

11.

11. ga zdrowia zyczymy Dan w Warszawie dnia IV Miesiąca Lipca

Regeln der Transkription

  1. Beibehaltung der Originalfassung - der Text sollte originalgetreu transkribiert werden. Korrigieren Sie nicht die Fehler des Schreibers.
     
  2. Zeilen - die Transkription sollte in Zeilen aufgeteilt werden (wobei die grau hinterlegten Abschnitte auszulassen sind). Wurde ein Wort getrennt und zum Teil in die nächste Zeile übertragen, sollte es wie im Original getrennt und nicht zusammen geschrieben werden.
     
  3. Satzzeichen - alle im Originaltext vorkommenden Satzzeichen (Punkte, Kommas, Bindestriche usw.) sollten in der Transkription ausgelassen werden.
     
  4. Groß- und Kleinschreibung - das System wird sowohl die Groß- als auch die Kleinschreibung als richtig erkennen.
     
  5. Abkürzungen - die allgemeine Regel besagt, dass Abkürzungen im vollen Wortlaut ausgeschrieben werden sollten. In dieser Urkunde kommen jedoch Ausnahmen vor, d. h. Abkürzungen, die nicht ausgeschrieben werden müssen (in diesem Fall sind es Höflichkeitsformeln).
     
  6. Buchstaben mit polnischen diakritischen Zeichen sollten in der Transkription beibehalten werden.

 

Die vollständigen Regeln der Transkription finden Sie hier.

Tipps

  1. In dieser Urkunde kommen Abkürzungen vor, die in unseren Regeln der Transkription als Ausnahmen markiert sind und daher nicht ausgeschrieben werden sollten (in diesem Fall sind es Höflichkeitsformeln).
     
  2. Obwohl die Urkunde auf Polnisch niedergeschrieben wurde, kommen darin lateinische Einschübe vor.
     
  3. Der Buchstabe s kommt in zwei unterschiedlichen Varianten vor.
     
  4. Aufgrund der besonders schwungvollen Schrift könnten Buchstaben wie f, p, y schwierig zu entziffern sein.

 

Mehr Tipps zum Entziffern alter Texte finden Sie hier.

 

Aufgabe 13

Buchstabenmuster

a
a
ą
ą
b
b
c
c
C
C
d
d
e
e
ę
ę
f
f
g
g
h
h
i
i
k
k
K
K
l
l
ł
ł
m
m
M
M
n
n
o
o
p
p
P
P
r
r
s
s
s
s
S
S
t
t
T
T
u
u
U
U
w
w
W
W
y
y
z
z
Z
Z

Aufgabe 13

Abkürzungen

M[iesią]ca
M[iesią]ca
P[ana]
P[ana]
Uprz[ejmie]
Uprz[ejmie]
Uprz[ejmość] W[asza]
Uprz[ejmość] W[asza]